Zu dem Quelldatensatz in Relation stehende Daten können über den technischen Namen der Relation auf zwei Wegen ausgegeben werden.

Typ Beispiel Beschreibung
Einfach (1) firstFoundAddress.AdditionalResponsiblePersons separator=”; “
(2) source.Parent~To
Über den Namen der Relation werden die EntityTitles (Genauer: Die gemeinsame Datenspalte EntityTitle) der in Relation stehenden Datensätze ausgegeben. Eine spezielle Relationskategorie kann bei Bedarf über eine Tilde an den Namen der Relation angehängt werden. Mehrere Werte werden mit den im optionalen Parameter separator angegebenen Trennzeichen getrennt ausgegeben. Fehlt der Parameter wird „,” verwendet.
Erweitert firstFoundAddress.AdditionalResponsiblePersons.Created separator=”; “ format=“MM/dd/yy” Hängt man an den Namen der Relation einen spezifischen Spaltennamen des in Relation stehenden Datensatzes an, so kann man direkte Spalten ausgeben. Mehrere Werte werden mit den im optionalen Parameter separator angegebenen Trennzeichen getrennt ausgegeben. Fehlt der Parameter wird „,” verwendet.
Je nach Typ der letzten Datenspalte können auch wieder die zum Typ passenden optionalen Parameter verwendet werden.

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden