Hier werden die Kalenderquellentypen sowie die Kalenderquellen erstellt und verwaltet.

Kalenderquellentyp:
Wenn ein neuer Kalenderquellentyp erstellt werden soll, kann gewählt werden, ob es ein IBM Domino Server, MS Exchange Server, iCal Feed oder ohne Synchronisation sein soll. Wurde ein Typ gewählt, wird der Name angegeben. Dabei kann ein Benutzername sowie ein Passwort für die administrative Verwaltung erstellt werden. Das Synchronisationsintervall kann bestimmt werden. Zudem können nicht kategorisierte Kalendereinträge von der Synchronisation ausgeschlossen werden oder neue Kategorien angelegt werden. Ebenfalls kann eine Beschreibung angeben werden.

Kalenderquelle:
Bei Kalenderquellen wird der Name angegeben. Es kann ein Benutzername sowie ein Passwort für iCal angeben werden. Eine URL zur Maildatenbank des Benutzers dieser Kalenderquelle kann angegeben werden. Ein aktiv Status sowie Fehlermeldungen und Synchronisationen und eine Beschreibung werden angegeben.

Basiseinstellungen für den Gruppenterminkalender
Der Kalender des Systems kann mit verschiedensten externen Kalendern zusammenarbeiten und Daten von Kalendern selbständig abgleichen. Dabei werden die Daten (Kalendereinträge, wiederkehrende Termine und Aufgaben) innerhalb von Sekunden miteinander abgeglichen und im jeweils anderen System aktualisiert. Die Häufigkeit des Abgleichs (in Sekunden) legen Sie in der Konfiguration fest. Der voreingestellte Wert ist 60 Sekunden. Folgende Kalender werden unterstützt.:


  • Menü > Neuer Kalenderserver:
    IBM Domino Server: Darstellung von Terminen, Wiederkehrenden Terminen und Aufgaben von Domino Anwendern.
    iCal Feed: Im Internet erhalten Sie viele iCal Feeds die z.B. Schulferien, Veranstaltungen, Feiertage für verschiedene Staaten usw. abbilden.
    MS Exchange Server: Bidirektionaler Abgleich von Terminen, Wiederkehrenden Terminen und Aufgaben. Sie können diese Termine übersichtlich, wie ein Kalender eines Benutzers, einbinden.
    Lokal ohne Synchronisation: Benutzer, die keinen externen Kalender besitzen (z.B. aufgrund von Lizenzkosten) erhalten mit dem System einen kostenfreien Kalender.
  • Menü > Neuer Kalender:
    Erstellt einen neuen Kalender. Erstellen Sie zunächst einen Kalenderserver. Darauf aufbauend die benötigten Gruppenkalender.
  • Menü > Ansicht aktualisieren:
    Aktualisiert die Ansicht im Browser und zeigt nach Änderungen den aktuellen Stand der Daten an.

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden