In der Benutzerverwaltung werden die Benutzer und die jeweils dem Benutzer zugeordneten Rollen eingetragen.
Rollen haben bestimmte Berechtigungen und schränken die Aktionen, die Benutzer durchführen können, ein.

Neuen Benutzer erstellen

Benutzername:
Hier wird der Benutzername angegeben, den der Benutzer zum Anmelden an der Anwendung verwendet.
Dies ist ein Pflichtfeld und muss ausgefüllt werden, um ein Benutzerkonto zu erstellen.

Vorname:
Hier wird der Vorname des Benutzers angegeben.

E-Mail:
Hier wird die E-Mail-Adresse des Benutzers angegeben.
Dies ist ein Pflichtfeld und muss ausgefüllt werden, um ein Benutzerkonto zu erstellen.

Passwort:
Hier wird das Passwort des Benutzers angegeben. Es muss mindestens drei Zeichen lang sein und eine Zahl beinhalten.
Dies ist ein Pflichtfeld und muss ausgefüllt werden, um ein Benutzerkonto zu erstellen.
Wenn Sie das Passwort vergeben, fordern Sie den Benutzer bei Übergabe der Benutzerdaten auf, dass er in den Benutzereinstellungen über das Menü “Passwort ändern” ein neues, nur ihm bekanntes Passwort vergibt.

Passwort wiederholen:
Zur Sicherheit des Passworts des Benutzers, muss das Passwort wiederholt werden.

Authentifizierung gegen Active Directory:
Hier wird festgelegt, ob dieser Benutzer gegen das Active Directory authentifiziert wird. Dafür muss der Business App Benutzername mit dem entsprechenden Active Directory Kontonamen übereinstimmen.

Anwendungsrollen:
Hier werden die Anwendungsrollen des Benutzers ausgewählt. Diese werden erst bei einer Neuanmeldung des Benutzers an das System aktiv.

Ansicht aktualisieren
Ruft alle Daten neu auf und lädt die Maske erneuert.
Achtung: Nicht gespeicherte Daten werden gelöscht.

Benutzer löschen

Um Benutzer zu löschen, wählt man diese aus und klickt im Menüband auf “Benutzer löschen”.
Das erscheinende Pop-up Fenster muss bestätigt werden, um alle gewählten Benutzer unwiderruflich zu löschen.
Wenn Sie einen Benutzer löschen, hat er keinen Zugang auf das System mehr. Die Sperrung eines Zugangs wird erst bei Neuanmeldung des Benutzers an das System aktiv.

Neuen Benutzer vom Active Directory (AD) erstellen:

Ein Benutzer mit Namen und E-Mail-Adresse aus einem ggf. vorhandenen Adressbuch kopiert werden. Stellen Sie sicher, dass Sie administrativen Zugriff auf Ihr Adressbuch haben. Ist die Anwendung außerhalb Ihrer Firewall (außerhalb Ihres Unternehmens) installiert, haben Sie gewöhnlich kein Adressbuch verfügbar und nutzen ggf. den Import über eine CSV Datei.

Große Anzahl an Benutzern per CSV Datei importieren

Listen von Endbenutzer können als CSV Datei in das System importiert werden. Die CSV Datei hat folgendes Format (ggf. kopieren um Rechtschreibfehler zu vermeiden):
sep=;
UserName;Email;FirstName;LastName;Roles;Password
hreiner;hreiners@Test.de;Hans;Reiner;“Administrator,Editor,Author”;egHde3

Die Regeln für die Datei sind die folgenden:

  • Der Eintrag in der ersten Zeile muss “sep=;” (ohne Hochkomma) sein.
  • Feldnamen müssen dabei folgende, in genau dieser Schreibweise, sein: UserName, EMail, FirstName, LastName, Roles (Komma separiert – ohne Leerzeichen nach dem Komma), Password.
  • Pflichtfelder sind UserName, Email und Password. Die Felder FirstName, LastName, Roles sind optional. Wird keine Rolle (Roles) vergeben hat der Benutzer kein Zugriff auf Daten.
  • Am Ende der Zeile kein Semikolon.
  • Bei den Rollen kann jede vorhandene Sprache gewählt werden.
  • Das Passwort muss den Passwortregeln (z.B. Passwort muss mindestens eine Ziffer enthalten) des Systems entsprechen.
  • Bei den Feldern_ UserName_ und_ Email_ ist Groß-/Kleinschreibung nicht relevant. Sie müssen aber gültig sein, also z.B. keine Umlaute enthalten.
  • Die Codierung der Datei muss Unicode sein. Hat die Datei eine andere Codierung wie z.B. ANSI oder UTF-8 werden Umlaute und Sonderzeichen nicht richtig importiert.

Bei einem Importfehler werden alle Benutzer bis zum Fehler importiert und dann der Import mit einer Fehlermeldung abgebrochen. In der Benutzerverwaltung kann nachgesehen werden, bis zu welchem Namen importiert wurde. Beseitigen Sie den Fehler in der CSV Datei und importieren diese nochmal. In der Benutzerverwaltung schon vorhandene User-Name werden aus der CSV Datei nicht noch einmal importiert (überschrieben). Auch dieser Umstand erzeugt die Fehlermeldung zu Ihrer Information.

Rollenbearbeitung

Unter “Rollen Bearbeitung” können weitere Rollen erstellt und Berechtigungen hinzugefügt werden.

Neue Applikationsrolle erstellen

Sortierreihenfolge
Hier wird die Reihenfolge festgelegt, in der die Auswahlwerte dem Benutzer zur Auswahl angeboten werden.

Image:
Hier wird der Name der Bilddatei angegeben, der für diesen Auswahlwert angezeigt werden kann.

Auswahlwert:
Hier wird der Auswahlwert so angegeben, wie er in der Anwendung angezeigt wird. Der Wert muss in alle Sprachen der Anwendung übersetzt werden.

Aktiv Status:
Zeigt an, ob der Eintrag aktiv ist

Feedback

Was this helpful?

Yes No
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Post your comment on this topic.

Post Comment